SEO: Onpage-Optimierung und Linkaufbau

Domainservice Hannover bietet mit SEO (Search Engine Optimization) die Optimierung von Webseite für bessere Ergebnisse bei Suchmaschinen. Dabei wird das Online-Marketing durch Onpage-Optimierung und Linkbuilding unterstützt.

Warum ist SEO wichtig?

Die Antwort ist ganz einfach: Gutes SEO bringt Sie in den Ergebnissen von Suchmaschinen nach vorne! Und wer auf der ersten Seite und da möglichst oben steht, kann zu seinen ganz individuellen Suchbegriffen die meisten Besucher auf seine Webseite locken.

Wie gehen Sie beim SEO vor?

Zu allererst: vorsichtig! Es gibt viele Angebote auf Auktionsplattformen und in Foren, die ein Webprojekt oder Online-Shop nachhaltig negativ beeinträchtigen können. SEO ist eine Disziplin, die stark im Wandel ist und speziell Google schafft es immer wieder, die SEO-Branche vor neue Herausforderungen zu stellen. Das haben Updates wie Panda und Pinguin gezeigt. Aktionen, die gegen die Richtlinien der jeweiligen Suchmaschinen verstoßen, bedeuten früher oder später einen deutlichen Abfall in den Platzierungen

Daher gilt: SEO ist eine sehr langfristige Aufgabe! Vermeiden Sie Angebote, die mit vielen billigen Links schnelle Erfolge versprechen. SEO muss kontinuierlich, dosiert und auf die Webseite abgestimmt umgesetzt werden.

Der erste Schritt: Onpage-Optimierung

Auf der Webseite selbst ist meistens sehr viel Potenzial. Angefangen von sauberen Texten, die gegliedert sind, über den Einsatz von Fotos und anderen Medien bis hin zur internen Verlinkung, einer guten Benutzerführung und den Metaangaben, speziell dem Meta-Title.

Der zweite Schritt: Offpage-Aufgaben

Als nächstes folgt die Offpage-Optimierung mittels Linkbuilding, d. h., es werden thematisch passende Links zu Ihrer Webseite generiert: Vorsicht: Der manuelle Aufbau von Links von anderen Webseiten durch Linktausch und Linkkauf ist ein Verstoß gegen die Google-Richtlinien und kann eine Bestrafung für das Webprojekt zur Folge haben.

Welche Möglichkeiten bleiben Ihnen?

Wenn es "verbotene" Handlungen beim Linkbuilding gibt, welche sind dann erlaubt? Die Antwort ist ganz einfach: Im Prinzip fast keine. Und genau aus diesem Grund sollten Sie sich auf Ihre Inhalte konzentrieren. Schaffen Sie gute Inhalte, bieten Sie spannende Produktbeschreibungen oder Anleitungen, schreiben Sie Ratgeber oder beantworten Sie häufige Fragen. Schaffen Sie einen Mehrwert.

Übrigens benötigen die wenigsten Webseiten ständig viele Links. Meistens reicht es aus, über einige Quellen und immer mal wieder einzelne Links zu setzen. Beachten Sie dabei auch, dass nicht jede Webseite die gleiche Art oder Anzahl von Links benötigt.

Natürlich gibt es einige halbwegs "erlaubte" Quellen, die Sie dosiert nutzen können. Hier einige Beispiele:

  • Tragen Sie sich in einige ausgewählte, gute Webkataloge ein,
  • nutzen Sie unbedingt Branchenverzeichnisse,
  • veröffentlichen Sie Pressemitteilungen auf ausgewählten Portalen,
  • versenden Sie Pressemitteilungen an Medien,
  • nutzen Sie Kommentarfunktionen bei Webseiten und hinterlassen Sie Ihre Webseite (Hinweis: Schreiben Sie dabei sinnvolle und ausführliche Kommentare!),
  • treten Sie als Experte auf und nutzen Sie Einladungen zu einem Gastartikel,
  • nutzen Sie Foren, beteiligen Sie sich an Diskussionen und verweisen Sie bei Bedarf auf die eigene Webseite,
  • nutzen Sie Social-Media-Plattformen als öffentlichkeitswirksame PR.

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Wir unterstützen Sie durch Beratung und individuell sinnvolle SEO-Maßnahmen. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der Optimierung der Webseiteninhalte.